Unlimited Datenvolumen im Prepaid Bereich

Prepaid Tarife sind in erster Linie für Wenig-Nutzer gedacht und das ist an sich die falsche Zielgruppe für unlimited Datenvolumen. Prepaid Nutzer benötigen nur selten richtig viel Datenvolumen und daher sind unlimited Tarife bei Prepaid Anbietern auch eher die Ausnahmen. Dennoch gibt es mittlerweile eine überschaubare Anzahl von Tarifen, die unlimited Datenvolumen mitbringen und die sich vor allem an Nutzer richten, die nur ab und an unbegrenztes Datenvolumen benötigen. Die Angebote sind daher auch immer mit kurzen Laufzeiten ausgestattet und teilweise kann man das Unlimited-Datenvolumen sogar als Dayflat für nur 24 Stunden buchen.

Unlimited Datenvolumen: die besten Angebote im Prepaid Bereich

Prepaid steht für unbegrenztes Datenvolumen ohne lange Laufzeit

Prepaid mit unlimited Datenvolumen

Wenig Auswahl, aber viel Leistung und 5G kostenlos mit inklsuive

Was sind die Vorteile von Prepaid Tarifen?

Eine Prepaid-Karte im Mobilfunkbereich ist eine SIM-Karte, die ohne Vertragsbindung erworben und genutzt werden kann. Prepaid-Karten werden auch als Guthabenkarten oder Pay-as-you-go-Karten bezeichnet.

Beim Kauf einer Prepaid-Karte wird ein Guthaben aufgeladen, das für Telefonate, SMS und den mobilen Internetzugang verwendet werden kann. Wenn das Guthaben aufgebraucht ist, kann es durch Aufladen mit einer weiteren Guthabenkarte wieder aufgefüllt werden.

Prepaid-Karten bieten eine Reihe von Vorteilen, darunter:

  • Keine Vertragsbindung: Prepaid-Tarife sind nicht an einen Vertrag gebunden, sodass Sie sie jederzeit kündigen können.
  • Volle Kostenkontrolle: Sie zahlen nur für das, was Sie nutzen.
  • Flexible Tarife: Sie können Ihren Tarif jederzeit an Ihre Bedürfnisse anpassen.
  • Anonymität: Sie können eine Prepaid-Karte ohne Schufa-Auskunft beantragen.

Prepaid-Karten eignen sich für folgende Personen:

  • Nutzer, die keine Vertragsbindung wünschen: Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie einen Handytarif für lange Zeit benötigen, ist eine Prepaid-Karte eine gute Option.
  • Nutzer, die ihre Kosten kontrollieren möchten: Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Ausgaben machen, ist eine Prepaid-Karte eine gute Möglichkeit, Ihre Kosten zu kontrollieren.
  • Nutzer, die einen flexiblen Tarif wünschen: Wenn Sie Ihren Tarif häufig ändern müssen, ist eine Prepaid-Karte eine Option.
  • Nutzer, die anonym bleiben möchten: Wenn Sie Ihre Daten schützen möchten, ist eine Prepaid-Karte eine Option.

Prepaid-Karten sind in Deutschland sehr beliebt. Laut einer Studie von Statista nutzten im Jahr 2023 rund 44 % der Deutschen einen Prepaid-Tarif.

Nachteile von Prepaid Sim

Prepaid-Tarife haben einige Nachteile, die für bestimmte Nutzer ein Hindernis sein können. Dazu gehören:

  • Keine Sonderangebote: Prepaid-Tarife bieten in der Regel keine Sonderangebote wie Rabatte oder Bonus-Volumen, die bei Laufzeitverträgen häufig angeboten werden.
  • Keine Vertragslaufzeit: Prepaid-Tarife haben keine Vertragslaufzeit, sodass Sie sie jederzeit kündigen können. Dies kann jedoch auch dazu führen, dass Sie sich häufiger um einen neuen Tarif kümmern müssen.
  • Keine Roaming-Optionen: Prepaid-Tarife bieten in der Regel keine Roaming-Optionen, sodass Sie im Ausland höhere Kosten für Telefonate, SMS und Datennutzung zahlen müssen.

Für folgende Nutzer eignen sich Prepaid-Tarife nicht:

  • Nutzer, die Sonderangebote nutzen möchten: Wenn Sie regelmäßig von Rabatten oder Bonus-Volumen profitieren möchten, ist ein Laufzeitvertrag eine bessere Option.
  • Nutzer, die eine lange Vertragslaufzeit wünschen: Wenn Sie sich für einen längeren Zeitraum an einen Tarif binden möchten, ist ein Laufzeitvertrag eine bessere Option.
  • Nutzer, die im Ausland viel telefonieren, simsen oder surfen: Wenn Sie häufig im Ausland unterwegs sind, sollten Sie sich für einen Tarif mit Roaming-Optionen entscheiden.

Hier sind einige Beispiele für Nutzer, für die sich Prepaid-Tarife eignen:

  • Nutzer, die keine Vertragsbindung wünschen: Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie einen Handytarif für lange Zeit benötigen, ist eine Prepaid-Karte eine gute Option.
  • Nutzer, die ihre Kosten kontrollieren möchten: Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Ausgaben machen, ist eine Prepaid-Karte eine gute Möglichkeit, Ihre Kosten zu kontrollieren.
  • Nutzer, die einen flexiblen Tarif wünschen: Wenn Sie Ihren Tarif häufig ändern müssen, ist eine Prepaid-Karte eine Option.
  • Nutzer, die anonym bleiben möchten: Wenn Sie Ihre Daten schützen möchten, ist eine Prepaid-Karte eine Option.

Letztendlich hängt die Entscheidung, ob ein Prepaid-Tarif die richtige Wahl ist, von den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben des Nutzers ab.

Prepaid in Zahlen

Prepaid

40.000.000

Jeder 4. Nutzer hat eine Prepaid Sim, das sind etwa 40 Millionen Prepaid Simkarten auf dem Markt

Neue Karten

ca. 9. Mio

Pro Jahr werden etwa 8 bis 9 Millionen neue Prepaid Sim verkauft, aber auch viele Millionen Karten deaktiviert

Simkarten

160.000.000

Mehr als 160 Millionen Simkarten gibt es in Deutschland und damit 2 Sim pro Einwohner.

Deaktivierung von Prepaid Sim – ein großer Nachteil

Prepaid Tarife werden in der Regel deaktiviert, wenn das Guthaben auf der SIM-Karte aufgebraucht ist und nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraums wieder aufgeladen wird. Dieser Zeitraum kann je nach Anbieter variieren, liegt aber in der Regel zwischen 6 und 18 Monaten.

Wenn Ihre Prepaid-Karte deaktiviert wird, können Sie keine Anrufe mehr tätigen oder empfangen, keine SMS mehr senden oder empfangen und keine mobilen Daten mehr nutzen. Sie können die Karte jedoch noch reaktivieren, indem Sie Guthaben aufladen.

Zusätzlich zur Deaktivierung aufgrund von unzureichendem Guthaben können Prepaid-Tarife auch aus anderen Gründen deaktiviert werden, z. B. wenn:

  • Die Karte für betrügerische Aktivitäten verwendet wurde.
  • Die Karte verloren gegangen oder gestohlen wurde.
  • Der Vertrag gekündigt wurde.

Wenn Sie nicht sicher sind, warum Ihre Prepaid-Karte deaktiviert wurde, sollten Sie sich an den Kundenservice Ihres Anbieters wenden.

Hier sind einige Tipps, um zu verhindern, dass Ihre Prepaid-Karte deaktiviert wird:

  • Laden Sie Ihr Guthaben regelmäßig auf, z. B. einmal im Monat.
  • Achten Sie auf die Kündigungsfrist Ihres Vertrags, wenn Sie ihn nicht mehr nutzen möchten.
  • Wenn Sie Ihre Karte verlieren oder stehlen lassen, sollten Sie sie sofort sperren lassen.